Karl Baumgärtner
Amselweg 8
19230 Hagenow
Tel: 03883 72 42 38
Start    Fußbodenbau    Betontreppen    Referenzen    Ablauf    Partner    Kontakt    Impressum

  Fußbodenbau

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Leistungen im Bereich Fußbodenbau vor. Sollten Sie Fragen haben zu den hier aufgeführten Leistungen haben, rufen Sie uns an unter 03883 72 42 38 oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Zementestriche

können in allen Bau-Bereichen hergestellt werden. Sie sind hochstrapazierfähig und insbesondere wasserfest. Einbau auch als Zementverbundestrich.

Referenz


Anhydritestrich

ist ein spezieller Fließestrich. ist für den Einsatz in trockenen Innenbereichen, nicht aber in feuchten Innen- oder Aussenbereichen geeignet.


Heizestriche:

Fußbodenheizungen werden in zunehmendem Maße eingesetzt. Die Strahlungswärme einer Fußbodenheizung - besonders leitfähig durch den Einsatz des speziellen Heizestrichs - wird als extrem angenehm empfunden.

Referenz


Wärme-Leichtbeton

eignet sich hervorragend bei großen Höhenunterschieden im Unterboden, zum Ausgleich bei Rohrleitungen und Kabelkanälen und zum Verfüllen bei Gewölbedecken und Holzbalkendecken

Referenz


Industrie-Estrich

ist ein hochbeanspruchbarer Estrich als eine von vielen Arten von Industrieböden. Er ist verschleißarm, fast staubfrei und ölundurchlässig.

Referenz


Feuchtigkeitsschutz:

Ausgesprochen viele Bauschäden sind auf Feuchtigkeit zurückzuführen. Der Estrichleger ist in der Lage, Abdichtungen gegen nichtdrückende Feuchtigkeit auszuführen. Genaue Angaben des Planers sind jedoch wichtige Voraussetzung.


Lewis-Schwalbenschwanz-Platten:

Dieses System kommt bei der Sanierung von Holzbalkendecken in Altbauten immer häufiger zur Anwendung. Die Lewis-Platten dienen als Schalung und Bewehrung in einem. Exzellente Tragfähigkeit, Brand- und Schallschutz sind das Ergebnis.

Referenz


Wärmedämmung:

Ein wichtiger Faktor ist die Einsparung der Energie in beheizten Räumen. Fachgerechter Einbau der Dämmung, Einhaltung der gesetzlichen Wärmeleitvorschriften und Einsatz von kostengünstigen, hochwertigen Materialien sind zu berücksichtigen. Als ein wichtiger Faktor ist natürlich das Aufwand-Nutzen-Verhältnis zu beachten.

Referenz


Trittschalldämmung:

Die Anforderungen des Schallschutzes von Böden und Decken sind gesetzlich festgelegt. Es wird unterschieden nach dem Zweck der verschiedenen Räumlichkeiten (z.B. Schulen, Sanatorien, Werkstätten u.a.m.), aber auch innerhalb des eigenen Wohn- oder Arbeitsbereiches (Küche, Kinderzimmer) selbst.

Referenz

Site built by SCHNEIDBØRG